Nahwärme geht in entscheidende Beschlussphase

Am Mittwoch den 23.9.21 trafen sich die Aktiven des AK Energie um zu beraten, wie die erforderliche Anzahl von Interessent:innen am Nahwärmeanschluss bis Ende des Jahres erreicht werden soll. Bisher sind 60 schriftliche Bekundungen eingegangen und gebraucht wird etwa die zweieinhalbfache Anzahl. Beschlossen wurde eine Kampagne, die am 3. Oktober mit einer Markierung der Trassenführung durch Sprühkreide auf der Straße und einem Stand am Haus Eichkamp startet. Ein erstes Modell der geplanten Nahwärmeversorgung steht zur Erläuterung dort bereit und die aktiven Mitglieder des AK stehen für Fragen bereit.
Weitere Planungen werden dann wöchentlich aktualisiert und hier veröffentlicht. Wer sich auch noch wirksam an der Kampagne und der Suche nach Interessent:innen beteiligen möchte, möge sich entweder bei den bekannten Kontaktadressen (Sabine, Stefan oder Uli) melden, oder aber auch direkt bei Rudi (piwko@posteo.de), der die Kampagne koordiniert.

Veranstaltung “So machen wir das Quartier zum Klimaretter”

a

Ca. 60 Personen folgten der Einladung zur Vorstellung des Genossenschaftskonzeptes am Montag, den 30 August.

Reger Zulauf: Die Genossenschaftsinitiative beim Eichkamp-Straßenfest

Beim Straßenfest “101 Jahre Eichkamp” am 28. August 2021  stellten Mitglieder des AK Energie erstmals die “Nahwärme West eG” vor, die sie gründen wollen.

Machbarkeitsstudie Wärmeversorgung Siedlung Eichkamp

Die Machbarkeitsstudie, die das Bezirksamt Charlottenburg beauftragt hat, ist fertig:

Continue reading