Return to Fragen: Kühlwasser / kWh Kosten / Infoquellen / Zeitplan / Herkunft Holzhack

Ab wann rechnen sich die laufenden Kosten?

#944
Sabine Drewes
Gast

Wenn man die Kosten pro kWh bei der Nahwärme mit dem Erdgaspreis vergleicht, muss man bedenken, dass die Gaspreise nur die reinen Brennstoffkosten abbilden. Der Vergleich muss auch die Anschaffungkosten der Heizung, Wartungskosten, Reperaturen und Schornsteinfeger berücksichtigen – also müssen die sog. „Vollkosten“ verglichen werden. Die Vollkosten enthalten die Investitionskosten. Wenn man das vergleicht, lohnt sich der Nahwärmeanschluss nach spätestens 20 Jahren. Die Vollkosten haben wir auch in der Grafik verglichen, die man auf der Hauptseite (Home) unter dem Stichwort „nachhaltig – ökonomisch“ findet.
Allerdings muss man bedenken, dass der Erdgaspreis in Zukunft vielleicht noch viel größeren Schwankungen ausgesetzt sein wird und die Erdgas-Verteilnetze in Zukunft zurückgebaut werden müssen, wenn man einen Rückgang der CO2-Emissionen bei der Wärme erreichen will. Mit dem Nahwärmenetz startet das Quartier direkt in eine regenerative Zukunft. Das Netz wird sich immer mehr lohnen, weil sich nach und nach mehr Haushalte anschließen werden.